Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Sturzprophylaxen: Unfälle vermeiden mit der richtigen Massnahme

Tai Chi am Strand

Die meisten Stürze sind vermeidbar. Trotzdem müssen jedes Jahr viele Menschen aufgrund von Sturzunfällen in das Krankenhaus. Bei älteren Erwachsenen sind solche Unfälle eine der Hauptursachen für Verletzungen oder sogar den Tod.

Sturz-Prävention mit Tai Chi

Alles, was eine Person zum Stolpern bringt, erhöht das Risiko für einen Sturz. Vor allem Menschen mit einer Gleichgewichtsstörung können sich beim Stolpern oft nicht mehr auffangen, weil ihnen die Beweglichkeit, Muskelkraft oder Koordination dazu fehlt.

Personen nach einem Schlaganfall leiden oft unter Problemen mit dem Bewegungsapparat und dem Gleichgewicht. Die Betroffenen stürzen darum sieben Mal häufiger als gesunde Erwachsene. In einer Studie konnte gezeigt werden, dass die regelmässige Praxis von Tai Chi – eine chinesische Kampfsportart, bei welcher sanfte Bewegungen und bewusste Atmung kombiniert werden – Stürze bei solchen Personen vorbeugen kann. Überraschend war, dass Tai Chi sogar bessere Resultate (weniger Stürze) erbrachte, als ein übliche Pflege- oder Fitnessprogramm.

Gemäss den Autoren der Studie führt Tai Chi auch bei Menschen, die keinen Schlaganfall erlitten haben, zu einem signifikant verbesserten Gleichgewicht. Weil es sich dabei um ein gelenkschonendes Training handelt, ist Tai Chi ideal für Personen jeden Alters und Fitnessniveaus.

Sturz-Prävention durch Anpassungen bei der Einrichtung

Wie die Forschung gezeigt hat, ist Umgestaltung des Hauses ein einfacher Weg, um das Risiko von Verletzungen durch Stürze um rund einen Viertel zu senken. Die nachfolgenden Massnahmen sind in der Regel preiswert und darum für alle erschwinglich.

  • Ausgleichen von Unebenheiten im Bodenbelag
  • Neuanordnung von Möbeln, um den Bewegungsfluss zu verbessern
  • Teppiche glätten und allenfalls fixieren
  • Montage von Geländern bei den Treppen
  • Haltegriffe bei Duschen und Toiletten
  • Beleuchtung von Fluren, Treppenhäusern und anderen dunklen Orten
  • Installation von Nachtlichtern, um den Weg in das Badezimmer zu beleuchten
  • Rutschfeste Badematten
  • Sicherung von Stufen, Badezimmerboden, Balkone und Aussentreppen durch einen rutschfesten Belag
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.